Die Werkstatt
Angebote
Kontakt

Reparatur . Restaurierung . Überholungen

DAS FAGOTTKONTOR repariert, restauriert und überholt Dulciane, Barockfagotte, klassische Fagotte, moderne und Kontrafagotte. Neben Klangverbesserungen und Intonationsarbeiten fertigen wir Neulackierungen und individuelle Umbauten. DAS FAGOTTKONTOR fertigt Kopien historischer Instrumente

Ein modernes Fagott mit 25 Klappen besteht ungefähr aus 400 Einzelteilen aus ca. 15 verschiedenen Materialien. Die Fagotte sind im Gegensatz zu Oboen und Klarinetteninstrumenten nicht aus widerstandsfähigem Hartholz, sondern – wie die Streichinstrumente- aus dem leichteren, aber nicht feuchtigkeitsresistenten Ahorn gefertigt. Ursächlich beeinflusst die Wuchs- und Verarbeitungsqualität des Holzes den Klang des Fagottes. Herkunft, Einschlag, Schnitt, Lagerung, Konservierung, Zwischenbehandlung und Finish pägen den künftigen Charakter des Instrumentes. Nur sorgfältige Holz- und Lackpflege, regelmäßige Konservierung des «lebendigen» Materials und gegebenenfalls die fachkundige Reparatur von Beschädigungen ermöglichen es dem Instrument über viele Jahrzehnte, seine klanglichen Qualitäten zu erhalten und auszubauen.

Die Kombination der unterschiedlichen Materialien des Instruments mit der Feuchtigkeit der Atemluft, dem Handschweiß und den großen mechanischen Beanspruchungen – beim Fagott sind einzelne Klappenhebel bis zu 27cm, beim Kontrafagott bis zu 80 cm lang – erfordern eine regelmäßige Einstellung für eine ausgewogene Funktion der Mechanik.

Bei der ÜBERHOLUNG in der Werkstatt des FAGOTTKONTORS werden alle Mechanikteile abgenommen und Polster, Siegellack, Distanzteile und Kleberreste gründlich von Hand entfernt. Die von Fett und Verunreinigungen schonend mit Ultraschall gereinigten Mechanikteile werden gegebenenfalls entgalvanisiert, unterkupfert und hartversilbert und danach in drei Arbeitsgängen von Hand hochglanzpoliert. Die Federn der Mechanik werden neu justiert oder ausgetauscht. Das Harmonieren der unterschiedlichen Legierungen der Mechanik (bestehend aus Messing, Neusilber, Silber, Werkzeugstahl, Edelstahl und Nickel) wird durch die Präzision feinmechanischer Einstellungen der Schraub- und Walzlager, der Druck- und Ziehfedern und die Sorgfalt bei der Endeinstellung mit Distanzstücken aus Walkfilz, Feinleder und Feinkork erreicht. Ausgeschlagene Achsen werden durch ein spezielles Verdichtungs- und Ziehverfahren wieder optimal eingepasst. Bei der anschließenden traditionellen Bepolsterung von Hand werden nur Polster aus feinstem weißen vegetabilgegerbten Ziegenleder im Spaltaufschnitt, unterlegt mit Spezialfilz und cardborded, verwendet. Die Polster werden in heißem Siegellack akkurat zur Tonlochöffnung im Klappendeckel fixiert, um absolute Dichtheit und ausgezeichnete Resonanzeigenschaften bei dauerhafter intensiver Nutzung zu garantieren.



Historische Instrumente

DAS FAGOTTKONTOR restauriert seit Jahren mit großer Sorgfalt die Bestände in- und ausländischer Sammlungen, wie zum Beispiel das klassische Fagott von Johann Heinrich Willhelm Grenser (1764 – 1813). Der Restaurierungsbericht erschien im „Internationalen Fachblatt für Herstellung, Handel, Handwerk und Forschung auf dem Gebiete der Musikinstrumente und Musikelektronik" im Heft 7, Juli 1992.


Preise und Leistungen

In hoher professioneller Qualität machen wir Generalüberholungen, Reparaturen, Umbauten, Neulackierungen, Restaurierung, Klangverbesserung, Intonationsarbeiten für Fagotte, Kontrafagotte und historische Fagotte.
Gern nennen wir Ihnen Referenzen.

Generalüberholungen ohne Versilberungsabeiten sind nach Terminabsprache innerhalb von sieben Kalendertagen möglich. Leihinstrumente werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.



Die nachfolgenden Preise verstehen sich als Richtwerte. Gern erstellen wir Ihnen ein konkretes Angebot nach gemeinsamer Besichtigung und Absprache, um Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigen zu können.



Generalüberholung

mit Holz- und Lackreinigung, Konservierung und Politur, Ultraschallreinigung der Mechanik und „S"-Bögen, Hochglanzfeinpolitur aller Metallteile, traditionellem Aufpolstern mit feinsten Spezialpolstern (absolute Dichtheit des Instrumentes wird garantiert), Einstellung der Mechanik, Feinjustierung und Intonieren

netto brutto
ab EUR 1.960,00 EUR 2.332,40


Kleine Überholung

speziell für Schülerfagotte mit Instrumentenreinigung, Holz- und Lackpflege, traditionelles Aufpolstern mit extrem belastbaren Spezialpolstern, Mechanik einrichten, Intonieren

netto brutto
ab EUR 920,00 EUR 1.094,80


© 05-01-2018 DAS FAGOTTKONTOR. Alle Rechte vorbehalten.